03.04.12

BAFA fördert wieder Mikro-Blockheizkraftwerke

Seit 1. April gibt es staatliche Zuschüsse für stromerzeugende Heizanlagen.

Nachdem 2010 die Förderung des BAFA für Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (Mikro-KWK bzw. Mikro-BHKW) kurzfristig gestoppt worden war, gibt es nun eine Neuauflage der staatlichen Förderung.

Seit 1. April 2012 werden Mikro-BHKWs bis 20 kWel mit einem nach der elektrischen Leistung gestaffelten Zuschuss gefördert. Voraussetzung ist allerdings, dass die Anlage nicht in einem Fernwärmevorzugsbgebiet liegt und es sich um ein Bestandsgebäude handelt. Anlagen in Neubauten werden also nicht gefördert. Zudem müssen, abhängig von der elektrischen Leistung, mindestens 15 % der Primärenergie eingespart werden und der Gesamnutzungsgrad bei mindestens 85 % liegen.

Weitere Details und aktuelle Informationen zu dem Förderprogramm finden Sie auf der Seite des BAFA.

Beachten Sie bitte in diesem Zusammenhang auch das von der Klimaschutzagentur Mannheim angebotene Förderprogramm der MVV für Mikro-KWK-Anlagen.

Aktuelles

L-Bank fördert Wohungseigentümergemeinschaften mit 0%-Finanzierung

Gute Nachrichten für Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs): Das Land Baden-Württemberg fördert...

KfW fördert Dachbegrünung

Im Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren" wird künftig auch Dachbegrünung gefördert.

Beratungszeiten

Mo.

08:00 - 16:00 Uhr

Do.

09:00 - 18:00 Uhr

Tel.:

(0621) 862 484 10

E-Mail:

info@remove-this.klima-ma.de

Termine

Mannheimer Maimarkt vom 26.04. bis 06.05.2014

Wie jedes Jahr ist die Klimaschutzagentur auf dem Mannheimer Maimarkt vertreten. Vom 26.04. bis...