Direkt zum Inhalt springen

Energetische Stadtsanierung Gartenstadt

Bei der energetischen Stadtsanierung rückt das Quartier in den Vordergrund. Strategien und Maßnahmenvorschläge zur Sanierung von privaten und öffentlichen Gebäuden, einer klimafreundlichen Mobilität und Energieversorgung sowie ein klimafreundlicher Umgang mit Ressourcen bilden die Säulen der energetischen Konzepte in den Quartieren Käfertal, Friedrichsfeld und Gartenstadt.

Im Auftrag der Klimaschutzleitstelle der Stadt Mannheim untersucht die Klimaschutzagentur gemeinsam mit der MVV Regioplan die ausgewählten Quartiere in Mannheim, arbeitet die Einsparpotenziale in den verschiedenen Themenschwerpunkten heraus und entwickelt Maßnahmen zur Energieeinsparung. Nach der Konzepterstellung erfolgt das Quartiersmanagement. Innerhalb von drei Jahren werden verschiedene Maßnahmen angestoßen und umgesetzt sowie durch eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit begleitet. Gefördert werden die Konzepte und Umsetzungen zur energetischen Stadtsanierung von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Programm Nr. 432).

Das Quartier „Gartenstadt“ erstreckt sich über eine Fläche von ca. 208 ha und befindet sich im Stadtbezirk Waldhof. 64 % der Gebäude im Quartier (1950 von 3066 Gebäuden) sind aus energetischen Gesichtspunkten bis zum Jahr 2030 modernisierungsbedürftig. Dies betrifft in den meisten Fällen die Gebäudehülle und/oder die Heizungsanlage. Entsprechend hoch ist das Energieeinspar- und CO2-Minderungspotenzial im Quartier. Hier setzt die energetische Stadtsanierung an.

Die Klimaschutzagentur begleitete und dokumentierte die umfassende Sanierung eines Einfamilienhauses auf der Gartenstadt. Sehen Sie die Bilder dazu auf unserer Seite zur Musterbaustelle.

Ihre Ansprechpartner

Energieberater
E-Mail
Projektmanagerin
E-Mail

Die Musterbaustelle

Werfen Sie einen Blick auf eine mustergültige Sanierung auf der Gartenstadt, die von der Stadt Mannheim gefördert und von der Klimaschutzagentur Mannheim begleitet wurde.

Zur Musterbaustelle