Direkt zum Inhalt springen

Mannheimer Bäckerhandwerk wird Partner von „Bleib deinem Becher treu"

09.05.2018

Seit einigen Wochen sieht man ihn immer wieder im Einsatz und er ist in immer mehr Läden vertreten: der Kampagnenbecher zu „Bleib deinem Becher treu“. Knapp sechs Wochen seit der erfolgreichen Einführung erhält die Mannheimer Mehrwegbecherkampagne nun zwei weitere starke Kooperationspartner. Zum Abschlusstag des Maimarkts gaben die Bäckerinnung Mannheim Stadt und Land sowie die Familienbäckerei Zorn ihre Beteiligung bei „Bleib deinem Becher treu“ offiziell bekannt.

Kaffee zum Mitnehmen und Nachhaltigkeit schließen sich seit dem 24. März in der Quadratestadt nicht länger aus. Mit dem Mehrwegbechersystem „Bleib deinem Becher treu“ setzt die Stadt ein Zeichen gegen den Wegwerf-Konsum. Das Ziel: die Nutzung von Mehrwegbechern so einfach und attraktiv wie möglich zu machen und damit den Einsatz von Einwegbechern zu reduzieren. „Während es zum Auftakt noch 14 Kampagnenpartner waren, waren es bis gestern insgesamt 26 Unternehmen, die sich ‚Bleib deinem Becher treu’ angeschlossen haben. Dazu gehören eigentümergeführte Cafés, überregionale Bäckereien sowie nationale Ketten“, so Agnes Schönfelder, Klimaschutzleitstelle der Stadt Mannheim. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem heutigen Tag das lokale Bäckerhandwerk als weiteren wichtigen Partner gewinnen konnten. Damit erhöht sich auch die Zahl der Becherverkaufsstellen auf über 60“, ergänzt Caroline Golly, Projektmanagerin bei der Klimaschutzagentur Mannheim.

Mit dem Anschnitt der „Bleib deinem Becher treu“-Torte wird die Kooperation am Grünen Zimmer auf dem Mannheimer Maimarkt offiziell. Die Vorstehende der Bäckerinnung Mannheim Stadt und Land Juliane Ockert freut sich: „Im Bäckerhandwerk werden täglich nach bewährter handwerklicher Tradition und mit viel Liebe zum Detail gesunde und leckere Backwaren gefertigt. Ein nachhaltiger und schonender Umgang mit wertvollen Rohstoffen ist für uns von daher mehr als selbstverständlich.“ Die Geschäftsführerin der Bäckerinnung, Vera Wolf, fügt bei: „Und so ist es auch überaus sinnvoll und notwendig, gegen die Wegwerfbecher vorzugehen. Deshalb sind wir auch gerne Partner bei diesem Bündnis gegen die Becherflut geworden.“ Ab sofort mit dabei sind die Mitgliedsbetriebe Bäckerei Kuhtz, das Oase Café am Universitätsklinikum Mannheim, die Bäckerei Seitz sowie Bäckerei Peter Kapp in Edingen-Neckarhausen. Ebenfalls angeschlossen hat sich die Familienbäckerei Zorn, die den Kampagnenbecher in allen 18 Filialen zum Einheitspreis von 4 Euro anbietet. Katrin Zorn, Geschäftsleiterin der Firma Zorn betont: „32.000 Pappbecher jeden Tag nur in Mannheim, die im besten Fall ihren Weg in den Mülleimer finden. Diese Zahlen und das Wissen über die Auswirkungen dieses immensen Verbrauchs für unsere Umwelt möchten wir nicht länger hinnehmen. Mit der Kampagne bietet sich die Gelegenheit, dass alle an einem Strang ziehen.“

Die Aktion „Bleib deinem Becher treu“ wird von der Stadt Mannheim zusammen mit der Klimaschutzagentur Mannheim durchgeführt und von der Werbegemeinschaft Mannheim City und dem Bürger- und Gewerbeverein Östliche Innenstadt unterstützt. Ob mit dem eigenen Becher oder mit dem Kampagnenbecher, der zum Einheitspreis von 4 Euro angeboten wird: Überall dort, wo das „Bleib deinem Becher treu“-Logo an der Tür oder im Schaufenster angebracht ist, können Kunden auf Mehrweg statt Einweg setzen.

Unternehmen, die sich der Kampagne anschließen möchten, können sich an die Klimaschutzagentur (Telefon: 0621 / 862 484 10 oder Email: info@remove-this.klima-ma.de) wenden. Weitere Informationen sowie eine Übersicht über alle Standorte sind unter www.bleibdeinembechertreu.de zu finden.

News

19.09.2018

Bunter Bilder richtig deuten

Blau oder rot: Thermografieaufnahmen können helfen, den energetischen…

10.09.2018

VRN-nextbike Räder erobern das Käfertaler Zentrum

Seit August gibt es eine Ausleihstation von VRN-nextbike in Käfertal.…

06.09.2018

ADFC-Fahrradklima-Test 2018: Und wie ist Fahrrad fahren in Deiner Stadt?

Spaß oder Stress? Vom 1. September bis zum 30. November können…