Direkt zum Inhalt springen

Zeichen setzen in den eigenen vier Wänden

24.03.2020

Jedes Jahr findet am letzten Samstag im März die Earth Hour statt. Dann schalten tausende Städte rund um die Welt für eine Stunde die Beleuchtung vieler Gebäude und Sehenswürdigkeiten aus – vom Big Ben in London über die Chinesische Mauer bis hin zum Brandenburger Tor in Berlin. Auch Mannheim ist in diesem Jahr am 28. März wieder dabei, um so ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Statt eines großen Mitmachevents rufen wir dieses Mal zur Earth Hour in den eigenen vier Wänden auf.

Und so geht’s:

  • Sie sind ein Unternehmen, Verein, eine Kirchengemeinde oder ähnliches und möchten die Earth Hour 2020 sichtbar unterstützen? Dann melden Sie sich gerne Teilnahmehier an!

  • Unterstützen Sie die symbolische Licht-Aus-Aktion in den eigenen vier Wänden. Sie können sich auf wwf.de/earthhour dazu anmelden, so kann der WWF nachvollziehen, wieviele Menschen mitmachen.

  • Posten Sie ein Selfie oder Video von sich gemeinsam mit dem Hashtag #EarthHour auf Twitter, Instagram, Facebook oder TikTok.

  • Zeigen Sie auf Ihren Social Media-Kanälen schon jetzt Ihr Engagement: Der WWF stellt auf Facebook einen Earth-Hour-Profilbildrahmen zur Verfügung, auf Instagram wiederum finden Sie Earth-Hour-Sticker für die Instagram-Story.

  • Werden Sie kreativ: Machen Sie z.B. ein Lichtgraffiti und posten dieses unter #EarthHour auf den sozialen Kanälen. Dazu brauchen Sie nur ein Handy oder einen Fotoapparat, bei dem Sie die Belichtungsdauer einstellen können. Außerdem benötigen Sie eine Lichtquelle, zum Beispiel eine Taschenlampe. Starten Sie die Aufnahme (wenn Sie alleine sind mit der zeitversetzten Selbstauslöser-Funktion), stellen Sie sich vor die Kamera und malen Sie Ihr Motiv, z.B. Earth Hour, mit der Lichtquelle. Sie selbst und alles was sich bewegt sind auf der Aufnahme nicht sichtbar, man sieht nur die Lichtspur.

News

16.03.2020

Tschüss Einweg! Hallo Mehrweg! - Nachhaltig leben leicht gemacht

Wer seinen Plastikverbrauch reduzieren möchte, kann bereits mit…

16.01.2020

Imprägnierhilfen: Bienenwachstücher der KSA nicht betroffen

Stiftung Warentest berichtet, dass Imprägnierhilfen in…

09.01.2020

Deutliche Verbesserung der KfW- und BAFA-Förderungen

Wer sanieren möchte, sollte jetzt zugreifen: 2020 bringt eine…