Direkt zum Inhalt springen

Förderprogramm Netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher

09.03.2018

Das Umweltministerium Baden-Württemberg fördert die Investition in einen stationären, netzdienlichen Batteriespeicher in Verbindung mit einer neu zu errichtenden, an das Verteilernetz angeschlossenen Photovoltaikanlage.

Es werden sowohl "Heimspeicher" in Verbindung mit einer PV-Anlage mit bis zu 30 Kilowatt Peak (kWp) Leistung als auch "Gewerbespeicher" in Verbindung mit einer PV-Anlage mit mehr als 30 kWp Leistung gefördert.

Pro Kilowattstunde (kWh) nutzbarer Speicherkapazität wird ein fester Zuschuss, je nach Leistungsklasse der PV-Anlage gezahlt:

  • bis 30 kWp:
    • 2018: 300 Euro / kWh
    • 2019: 200 Euro / kWh
  • über 30 kWp:
    • 2018: 400 Euro / kWh
    • 2019: 300 Euro / kWh
  • für ein prognosebasiertes Batteriemanagementsystem wird zusätzlich ein einmaliger Bonus von 250 Euro gewährt.

Alle Details zur Förderung finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg oder in diesem Flyer.

News

26.06.2020

Die neue Max2 ist da!

Auch 2020 bietet die neue Ausgabe der Max2 wieder aktuelle…

29.04.2020

Energiespar-Tipps für das Home-Office: Teil 3

Auch im Home-Office kann man Energie sparen. Im dritten Teil werden…

29.04.2020

Energiespar-Tipps für das Home-Office: Teil 2

Auch im Home-Office kann man Energie sparen. Im zweiten Teil der…