Direkt zum Inhalt springen

Immer wieder rätselhaft - Die Heizkostenabrechnung

25.01.2018

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale hilft bei zu hohen Heizkosten

Der Schock sitzt, wenn der Vermieter oder Energieanbieter mit der Jahresabrechnung gleich mehrere Hundert Euro Heizkosten erstattet haben will. Für viele ein Grund, sich die Zahlen etwas genauer anzusehen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hilft Mietern, den Ursachen für eine hohe Heizkostenabrechnung auf den Grund zu gehen, analysiert die Heizkostenabrechnung und zeigt Sparpotenziale auf.

„Manchmal zahlen Mieter zu viel, weil Heizungsanlagen veraltet oder Häuser nicht ausreichend wärmegedämmt sind“, erläutert Tina Götsch von der Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Klimaschutzagentur Mannheim. Welche Fehlerquelle Mieter auch vermuten: „Bei Unklarheiten in der Heizkostenabrechnung sollten Verbraucher sich unabhängigen Rat holen“, so die Expertin.

Bevor sie unklare Rechnungen begleichen, können Verbraucher alle Fragen zu Kosten und Heizungstechnik von der Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg klären lassen. Die Energieexperten prüfen zunächst, ob die Abrechnungen auch sachlich richtig sind, also ob es Abrechnungsfehler gibt und ob die einzelnen Kosten zulässig und plausibel sind. Oft finden die Experten dabei fehlerhafte Ablesedaten, falsche Verteilerschlüssel oder fehlende Angaben zu Schätzverfahren. Mit diesem Wissen können Verbraucher die falsche Abrechnung reklamieren.

Nach Analyse der Heizkostenabrechnung helfen die Experten, Sparpotenziale im Verbrauchsverhalten zu finden. Fast immer finden sich dabei Wege, wie Verbraucher ihre Heizkosten senken können, ohne dass Wohnkomfort dabei verloren geht. Dies gelingt zum Beispiel mithilfe leicht umsetzbarer Tipps zum effektiven Heizen und Lüften. Je nach Gegebenheit der Wohnung erhalten Verbraucher von den Beratern auch Ratschläge zur passenden Heiztechnik, zu sinnvollen bautechnischen Maßnahmen oder zum richtigen Heiz- und Lüftungsverhalten.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale beantwortet alle Fragen rund um die Themen Heizkostenabrechnung, Heizen und den effizienten Einsatz von Energie in privaten Haushalten: online, telefonisch oder in einem persönlichen Beratungsgespräch. Sie informiert anbieterunabhängig und individuell. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote kostenfrei. Beratungstermine sind unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 809 802 400 (kostenfrei) oder direkt bei der Klimaschutzagentur Mannheim unter 0621 – 862 484 10 erhältlich. Alle Beratungsangebote werden von der Klimaschutzagentur Mannheim für Mannheimerinnen und Mannheimer kostenfrei angeboten.

Weitere Informationen finden Sie auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

News

12.02.2018

Die Energiekarawane Gewerbe kommt nach Friedrichsfeld

Die Energiekarawane kehrt zurück – in neuem Gewand und für eine…

29.01.2018

Umwelt schützen - Preis gewinnen!

Auch in diesem Jahr ruft die Klimaschutzagentur wieder alle Schulen,…

25.01.2018

Immer wieder rätselhaft – die Heizkostenabrechnung

Das alte Jahr ist vorbei, die Heizkostenabrechnung liegt in der Post.…