Direkt zum Inhalt springen

Klimaschutzagentur Mannheim erhält bundesweite Auszeichnung

Mit dem Siegel „Werkstatt N“ zeichnet der Rat für Nachhaltige Entwicklung jedes Jahr besonders zukunftsweisende Initiativen aus. In diesem Jahr wurde die Klimaschutzagentur Mannheim mit ihrem Projekt „Klimahelden“ und dem dazugehörigen Wettbewerb „Heldentaten für das Klima“ mit dem begehrten Qualitätssiegel prämiert.

Klimawandel, Energiewende, Nachhaltigkeit – was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, haben bereits über 1.000 Schülerinnen und Schüler in Mannheim verstanden. Insgesamt 63 Klassen haben am Projekt „Klimahelden“ im vergangenen Jahr teilgenommen. Warum ändert sich das Klima? Welchen Einfluss haben wir darauf? Wie kann jeder von uns etwas dagegen tun? Fragen, die die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Klimaschutzagentur hinterfragen. „Wir möchten den Jugendlichen die Wichtigkeit des Klimaschutzes näher bringen und sie zum eigenen Handeln bewegen. Unser Wettbewerb „Heldentaten für das Klima“ bietet in diesem Zusammenhang einen zusätzlichen Anreiz“, erklärt Tina Götsch, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Mannheim. „Dass die Klimahelden nun durch den Nachhaltigkeitsrat ausgezeichnet werden, freut uns sehr. Dieses Qualitätssiegel ist eine ganz besondere Anerkennung unserer Arbeit.“

Das Projekt unter dem Motto „Neue Helden braucht das Land“ wurde durch die Klimaschutzagentur gemeinsam mit dem Umweltforum Mannheim und der Stadt Mannheim zum Schuljahr 2013/2014 ins Leben gerufen. Insgesamt sieben Bausteine vom Klimawandel bis hin zum nachhaltigen Konsum werden, jeweils angepasst an Unter-, Mittel- und Oberstufe, angeboten.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung, ein von Bundeskanzlerin Angela Merkel berufenes Gremium, hat das Mannheimer Umweltbildungsprojekt als eines von deutschlandweit 100 Projekten ausgezeichnet. „Alle Werkstatt N-Preisträger 2015 haben eines gemeinsam: Sie verknüpfen mit ihren kreativen Ideen und deren Realisierung alle drei Dimensionen nachhaltigen Handelns, vom Menschlichen über das Wirtschaften bis zur Umwelt“, erklärte die Ratsvorsitzende Marlehn Thieme. Alle Werkstatt N-Preisträger sind ausführlich auf der Webseite www.werkstatt-n.de beschrieben.